Online-Event: Unternehmensverkauf in Corona-Zeiten!?

01.03.2021

Online-Veranstaltung am 24. März um 16 Uhr unter www.nachfolge-expertenrunde.de

Welche Auswirkungen hat die COVID-19 Pandemie auf den Kauf bzw. Verkauf von Unternehmen? Dieser Frage geht eine hochkarätig besetzte Expertenrunde am 24. März um 16 Uhr nach. Die Online-Veranstaltung www.nachfolge-expertenrunde.de wird gemeinsam vom Peter Hertweck Forum, dem Deutschen Institut für Unternehmensnachfolge und der Stabwechsel GmbH durchgeführt.


Zurzeit sind echte, also persönliche Treffen und Veranstaltungen aufgrund von COVID-19 praktisch nicht möglich. Neben allen privaten Entbehrungen und Einschränkungen ist der berufliche Alltag aufwendiger und in seinen Möglichkeiten begrenzt. „Auch wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass der sonst übliche Austausch zwischen den verschiedenen Experten unserer Branche nicht ganz einschläft,“ so Steffen Bolz vom Deutschen Institut für Unternehmensnachfolge. Als Netzwerkpartner für Nachfolgekandidaten ebenso wie für Unternehmensverkäufer und deren Berater haben sich die drei Initiatoren von www.nachfolge-expertenrunde.de berufen gefühlt, gerade jetzt aktuelle Themen der Unternehmensnachfolge zu besetzen. Ziel ist es, die unterschiedlichen Blickwinkel der an Nachfolgeprozessen beteiligten Akteure zu beleuchten.

„Zu den großen Fragen im M&A-Markt gehören die Auswirkungen der Pandemie auf die Unternehmensbewertung“, sagt Peter Hertweck, Initiator des gleichnamigen Forums für Unternehmensnachfolge. So sind durch Corona die Umsatz- und Ertragszahlen bei vielen Firmen zwar gesunken, aber dennoch verfügen die Unternehmen über ein wertstabiles Geschäftsmodell. In der Expertenrunde beleuchten Fachleute diesen und viele weitere Aspekte von M&A-Transaktionen zu Corona-Zeiten. Zu den Teilnehmern gehören verkaufende Unternehmer, potenzielle Käufer, M&A-Berater, Finanzierer und Vermittler.

Wie die Veranstalter betonen, kann man bei der Online-Diskussion anonym zuhören. Weder Namen noch Videobilder der Zugeschalteten werden angezeigt. „Unternehmensverkauf ist ein sensibles Thema. Daher möchte sich nicht jeder, der Interesse am Thema hat, wie auf dem Präsentierteller zeigen“, begründet Gerald Link von Stabwechsel die Möglichkeit zur anonymen Teilnahme. Wer möchte, kann aber im Chat oder per E-Mail Fragen an die fünf zugeschalteten Experten stellen.

Ab Anfang März präsentieren sich die fünf Fachexperten auf der Plattform www.nachfolge-expertenrunde.de. Dort kann man sich auch den Link zur Teilnahme sichern.

Weitere Informationen unter:

www.nachfolge-expertenrunde.de

www.nachfolgerforum.de
www.difu.org
www.stabwechsel.de